der Anfang

Der 50. Marathon – ein besonderer Lauf. Jens Körner war in den letzten Monaten in New York, London, Berlin, Frankfurt, Athen und sonst wo gelaufen. Aber was macht man zu seinem 50. Marathon-Jubiläum ?! Inspiriert von Sigrid Eichners Brockenläufen und Torpe Do Marathonläufe in Berlin kam er auf die Idee einen eigenen Marathonlauf in Leipzig zu veranstalten. Die Festlegung des Ortes entstand am Biertisch. Die Idee des Arthur-Bretschneider-Park Marathon war geboren. Der Rest war dann nur noch die Umsetzung der verrückten Idee. Ausgehend von den eigenen Präferenzen wusste er auf was es ankommt: Urkunde, Medaille und als Verpflegung: Nutella-Brote !!! 😊

Am 3. Dezember 2017 war es dann soweit und vier Läufer liefen 35 Runden im Arthur-Bretschneider-Park was einem Marathon entsprach.

BrettscheidPark4 brettscheidpark2.jpg

Nach dem Marathon ist vor dem Marathon und so entstanden schon während des Laufes die ersten Pläne für die Fortsetzung im Frühjahr 2018 im Friedenspark 😊.

WIR laufen weiter!

Werbeanzeigen